• Info@ParkShuttle24.de
  • 24h: 0221 - 2596 2332

AGB

§ 1 ALLGEMEINES
Alle von ParkShuttle24 GmbH angebotenen Leistungen unterliegen den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Mit der Buchung erklärt der Kunde sein Einverständnis zu den AGB und den vorliegenden Einstellbedingungen, welche er im Internet oder im Büro einsehen kann.
 
Die Geltung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden ist ausgeschlossen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, sie werden ausdrücklich von der ParkShuttle24 GmbH schriftlich anerkannt.
 
§ 2 GELTUNGSBEREICH
Die ParkShuttle24 GmbH bietet den Kunden an, gegen Entgelt das von der ParkShuttle24 GmbH betriebene Parkplatzgelände zum Abstellen ihres Fahrzeugs zu nutzen und den Beförderungsservice zum Flughafen Köln/Bonn zu nutzen.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle im Rahmen dieses Vertrages angebotenen Leistungen insbes. für die Parkplatzvermietung, die Beförderung des Kunden vom Parkplatzgelände in der Genkerstr. 9, 53842 Troisdorf zum Flughafen Köln/Bonn, seinen Rücktransport von dort zum Betriebsgelände sowie alle sonstigen Leistungen, die für den Kunden erbracht werden.
 
§ 3 ANGEBOT UND VERTRAGSABSCHLUSS
Das Absenden der Buchung an die ParkShuttle24 GmbH stellt ein verbindliches Angebot des Kunden zum Vertragsschluss dar.

Dies kann geschehen durch persönliche oder telefonische Anfrage, Buchungsanfrage per E-Mail, Fax oder online unter der Homepage www.ParkShuttle24.de

Der Vertrag kommt erst durch die Annahme mit einer entsprechenden, schriftlichen Bestätigung durch die ParkShuttle24 GmbH, die in der Regel binnen 24 Stunden nach 
Reservierungsanfrage erfolgt oder durch schriftliche Unterzeichnung eines Vertrages in Gegenwart des Kunden zustande. Der Kunde ist verpflichtet, die Reservierungsbestätigung unverzüglich auf Mängelfreiheit über die nachgefragten und bestätigten Leistungen zu überprüfen und gegebenenfalls unrichtige Angaben unverzüglich mitzuteilen.

Hat ein Dritter die Buchung getätigt, haftet er neben dem eigentlichen Kunden als Gesamtschuldner für alle vertraglichen Verpflichtungen des Kunden. Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis stehen ausschließlich dem Kunden zu und sind nur mit Zustimmung der ParkShuttle24 GmbH auf einen Dritten übertragbar.
 
§ 4 VERTRAGSGEGENSTAND UND LEISTUNG
(1)  Der Vertragsgegenstand beinhaltet die Vermietung eines Stellplatzes für Kraftfahrzeuge zu den hier genannten Bedingungen und eventuellen sonstigen, schriftlich vereinbarten Zusatzleistungen.

Weder Bewachung, Überwachung noch Verwahrung oder die Gewährung von Versicherungsschutz sind Gegenstand des Vertrages. Die ParkShuttle24 GmbH übernimmt keine Obhut oder besonderen Fürsorgepflichten und haftet insbes. nicht bei Diebstahl oder Beschädigungen für das vom Mieter eingebrachte Fahrzeug und weitere Gegenstände. 
Dem Kunden wird angeraten, keine Wertgegenstände im Fahrzeug zu belassen. Von der ParkShuttle24 GmbH werden keinerlei Bewachungs- oder Sorgfaltspflichten für dennoch eingebrachte Wertgegenstände übernommen.

Auf Wunsch des Kunden werden die Schlüssel des Fahrzeugs für den gebuchten Zeitraum zur Aufbewahrung im abgeschlossenen Bereich ohne Haftung für das Fahrzeug übernommen.

(2)  Mit der bestätigten Reservierung erwirbt der Kunde das Recht, sein Fahrzeug im gebuchten Zeitraum auf einem Stellplatz auf dem Parkplatzgelände der ParkShuttle24 GmbH abzustellen und mit einem Shuttle-Service zum Flughafen Köln/Bonn gefahren und bei Wiederankunft abgeholt zu werden.  Mit der Miete des Stellplatzes stellt ParkShuttle24 GmbH für den Kunden sowie für maximal fünf Begleitpersonen pro Fahrzeug ohne Aufpreis den Shuttle-Service zum Flughafen Köln/Bonn zur Verfügung. Für jede weitere zu transportierende Person inkl. Gepäck entstehen Mehrkosten, für jede weitere Person 5,00 Euro. 

Das Gepäck des Kunden sowie seiner Begleitpersonen wird bis zu der Menge und dem Gewicht, die entsprechend der Bedingungen der Charter- und Linienfluggesellschaften von diesen für kostenlose Beförderung festgesetzt sind, kostenlos befördert.  Die ParkShuttle24 GmbH ist zur Beförderung von Übergepäck sowie Sperrgepäck (Surfbretter, Skier, Fahrräder o.ä.) nur nach gesonderter Vereinbarung verpflichtet. Das Sondergepäck muss bei der Buchung, spätestens jedoch 24 Stunden vor Anreise angemeldet werden und wird mit 5,00 Euro je Sperrgepäck berechnet.


Auf Wunsch stellt die ParkShuttle24 GmbH Kindersitze zur Verfügung, wenn der Kunde dies sowie die notwendige Anzahl und Klasse bei der Buchungsanfrage angibt und die ParkShuttle24 GmbH die entsprechende Reservierung mit der Buchungsannahme bestätigt.

(3) In der Regel erfolgt der Shuttle-Service individuell im Hinblick auf die Abflug- und Ankunftszeiten des Kunden. 

Die Beförderung zum Flughafen Köln/Bonn erfolgt in der Regel bis unmittelbar vor das Terminal, in dem sich der Check-in-Schalter für den Flug des Kunden befindet. Die Ankunft am Parkplatz- und Ankunftszeit für den Rückflug und die Fluggesellschaft sind vom Kunden in der Buchungsanfrage anzugeben.

Der Rücktransport vom Flughafen Köln/Bonn zum Parkplatzgelände der ParkShuttle24 GmbH erfolgt in der Regel zeitnah. Der Kunde hat die ParkShuttle24 GmbH bei Ankunft, nach Erhalt des Gepäcks, telefonisch zu benachrichtigen. Die ParkShuttle24 GmbH wird daraufhin ein Fahrzeug zur Abholung schicken. Die ParkShuttle24 GmbH behält sich jedoch Sammelbeförderung vor, bei Stoßzeiten können Wartezeiten bis zu 45 Minuten eintreten.

Sollte für den Kunden die Notwendigkeit weiterer Fahrten zum oder vom Flughafen Köln/Bonn bestehen, hat die ParkShuttle24 GmbH das Recht für jede weitere Fahrt ein gesondertes Entgelt in Höhe von 20,00 Euro zu erheben.

(4)  Entfernt der Kunde sein Fahrzeug nach Ablauf der vertraglichen Mietzeit nicht, tritt keine Verlängerung des Mietverhältnisses auf unbestimmte Zeit ein und er schuldet für die Zeit bis zur Entfernung des Fahrzeugs eine Nutzungsentschädigung pauschal in Höhe von 10€ pro Tag.  Die Geltung von § 545 BGB wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Kommt der Kunde nach schriftlicher Aufforderung unter Fristsetzung seiner Räumungspflicht nicht nach, so ist die ParkShuttle24 GmbH berechtigt, das Fahrzeug des Kunden vom Betriebsgelände zu entfernen. Anfallende Kosten hat der Kunde zu tragen.

Die ParkShuttle24 GmbH ist berechtigt, das eingestellte Fahrzeug auf Kosten und Gefahr des Mieters vom Parkplatzgelände zu entfernen bzw. entfernen zu lassen, insbesondere, wenn der Mietvertrag beendet und der Mieter nicht erreichbar ist; ein eingestelltes Fahrzeug durch Mängel eine allgemeine Gefahr darstellt (z.B. undichter Tank u.ä.); ein eingestelltes Fahrzeug polizeilich nicht zugelassen ist oder während der Vertragsdauer durch die Behörden aus dem Verkehr gezogen wurde; das Fahrzeug unberechtigt abgestellt wurde;

Für diese Fälle steht der ParkShuttle24 GmbH bis zur Entfernung des Fahrzeugs eine Tagespauschale von 10€ zu.
 
§ 5 BENUTZUNGSBESTIMMUNGEN
(1)  Auf dem Parkplatzgelände gelten die Bestimmungen der StVO, soweit nicht nachstehend Sonderregelungen bestimmt werden. Auf dem Parkplatzgelände darf nur im Schritttempo gefahren werden. 

Den Anweisungen des Personals bei Einfahrt auf dem Parkplatzgelände und Einstellen des Pkw s oder bei der Abholung und Ausfahrt ist Folge zu leisten.

Fahrzeuge dürfen nur innerhalb der markierten Stellplätze in der Weise abgestellt werden, dass jederzeit das ungehinderte Ein- und Ausparken auf den benachbarten Einstellplätzen möglich ist. Verstößt der Kunde gegen diese Bestimmung, so ist die ParkShuttle24 GmbH berechtigt, außerhalb dieser Flächen abgestellte Fahrzeuge und, insbesondere auf den Verkehrsflächen geparkte Fahrzeuge durch geeignete Maßnahmen auf Kosten des Kunden zum zugewiesen Einstellplatz zu verbringen bzw. notfalls kostenpflichtig abschleppen zu lassen, insbesondere bei behinderndem Abstellen des Fahrzeugs.

(2) Nach erfolgter Einstellung des Fahrzeugs ist der Mieter verpflichtet, das Fahrzeug ordnungsgemäß zu verschließen und verkehrsüblich zu sichern.

Jeder Kunde und die von ihm beauftragten Personen haben sich so zu verhalten, dass Gefährdungen und Schädigungen Dritter ausgeschlossen sind. Im Falle der Beschädigung des Parkplatzgeländes oder seiner Einrichtungen werden die entstandenen Kosten dem Kunden nach Beseitigung in Rechnung gestellt.

(3)  Der Mieter haftet für ein eingestelltes Fahrzeug bei Öl- oder sonstigen Flüssigkeitsverlusten und allen dadurch verursachten Verunreinigungen. Dem Kunden ist es untersagt, auf dem Betriebsgelände Reparaturen vorzunehmen (Ausnahme durch autorisierte Pannennotdienste), Fahrzeuge zu waschen oder zu reinigen, Kühlwasser, Kraftstoffe oder Öle einzufüllen oder abzulassen bzw. im Fahrzeug befindlichen Müll auf dem Parkplatzgelände zu entsorgen sowie Fahrzeuge mit undichten Tank oder Motor abzustellen.

Auf dem Parkplatzgelände ist das Rauchen und die Verwendung von Feuer untersagt, ausgenommen in den für das Rauchen gekennzeichneten Bereichen. 

Verunreinigungen, die der Kunde zu vertreten hat, sind unverzüglich und ordnungsgemäß durch diesen zu beseitigen. Andernfalls ist die ParkShuttle24 GmbH berechtigt, diese 
Verunreinigungen auf Kosten des Kunden zu beseitigen.

Im Falle der Verunreinigung des Bodens oder des Grundwassers muss die Beseitigung durch ein autorisiertes Fachunternehmen auf Kosten des Kunden erfolgen. In diesem Fällen hat der Kunde kein Recht zur Selbstvornahme.

(4)  Der Aufenthalt auf dem Parkplatzgelände zu anderen Zwecken der ansässigen Firmen auch gestattet. Hierbei ist den Anweisungen ParkShuttle24 GmbH, ihrer Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen Folge zu leisten. Während eventueller Wartezeiten für den Transport zum Flughafen Köln/Bonn ist ein Wartebereich vorhanden, der zum Aufenthalt bestimmt ist. 
 
§ 6 ENTGELD UND BEZAHLUNG
(1) Für die Preisberechnung gelten die angegebenen Tagespreise zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses.

Zeitangaben für Parkleistungen werden nach angefangenen Kalendertagen berechnet. Ein Recht auf Rückvergütung bei vorzeitiger Beendigung des Vertrages besteht nicht. Nicht in Anspruch genommene Parktage verfallen.

Die Reservierungsbestätigung beinhaltet das endgültige Entgelt für die zugesagte Leistung, es sei denn, der Kunde überzieht die Buchungszeit oder wünscht zusätzliche kostenpflichtige Leistungen, die zum Zeitpunkt der Bestätigung nicht bekannt waren.

(2)  Das Parkentgelt wird sofort mit Abschluss des Vertrages fällig.
Das Entgelt für den gebuchten Stellplatz und sonstige Leistungen ist spätestens bei Ankunft auf dem Parkplatz in bar oder unbar per EC- oder Kreditkarte zu bezahlen oder per PayPal direkt nach der Buchung.

Ist der Kunde zur Bezahlung nicht in der Lage, besteht im Einzelfall ein Recht auf Überlassung von Wertgegenständen an die ParkShuttle24 GmbH (Schmuck, Handy u. dgl.) im 2-fachen Wert des geschuldeten Betrages zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 30,00 Euro. Der Wertgegenstand ist innerhalb einer Frist von 4 Wochen ab Überlassung gegen Zahlung des geschuldeten Entgelts auszulösen.  Erfolgt dies nicht innerhalb der 4 Wochen-Frist geht der Wertgegenstand in das Eigentum der ParkShuttle24 GmbH über.

(3)  Bei elektronischer Zahlungsweise erteilt der Kunde im Falle einer nicht 
abbuchbaren Forderung seiner Bank die ausdrückliche Erlaubnis, der ParkShuttle24 GmbH oder einer von ihr beauftragten Person die Anschrift des Kunden und eventuelle weitere Informationen, die dem Ausgleich der Forderung dienlich sind, mitzuteilen.

Mit der elektronischen Zahlungsweise erkennt der Kunde die sich aus der Teilnahme am Abbuchungsverfahren geltenden Rechte und Pflichten mit seiner PIN, auch ohne Unterschrift, ausdrücklich an. Die Preise schließen die jeweilige Mehrwertsteuer mit ein. Die Gebühren der elektronischen Zahlungsweise trägt der Kunde.

§ 7 Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

 

ParkShuttle24 GmbH
Junkersring.52
53844 Troisdorf


E-Mail: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

 

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

 

Ende der Widerrufsbelehrung
 
§ 8 RÜCKTRITT UND SCHADENSERSATZ
(1)  Die ParkShuttle24 GmbH räumt dem Kunden ein Rücktrittsrecht ein. Eine Stornierung ist kostenfrei, wenn die Stornierung spätestens bis zu 24 Stunden vor vereinbartem Mietbeginn schriftlich oder per E-Mail erfolgt. Bei einer späteren Stornierung oder gänzlich unterbliebener Anreise (NOSHOW) ist die ParkShuttle24 GmbH berechtigt, eine Pauschale in Höhe von 50% des Rechnungsbetrages zu erheben.
Im Tarif „Best Price“ ist der vereinbarter Preis in voller Höhe zu erstatten (Best Price Buchungen können nicht geändert oder storniert werden).Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass der ParkShuttle24 GmbH ein geringerer Schaden entstanden ist, als die vereinbarte Rücktrittspauschale.

(2)  Ein beiderseitiger Rücktritt aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. Dieser liegt vor bei höherer Gewalt, Krankheit oder Todesfall, erheblicher Vermögensverschlechterung seit Vertragsschluss bzw. der Eröffnung oder Beantragung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen einer der Vertragsparteien, sowie bei berechtigter Besorgnis seitens der ParkShuttle24 GmbH, die Inanspruchnahme der gebuchten Leistungen durch den Kunden werde die Betriebssicherheit oder das Ansehen des Unternehmens gefährden. 

Die das Kündigungsrecht ausübende Partei hat vor Ausübung des Kündigungsrechts aus wichtigem Grund die andere Partei hierüber unverzüglich schriftlich in Kenntnis zu setzen. Ein Anspruch auf Schadensersatz ist in diesen Fällen ausgeschlossen.

(3)  Bei alkoholisierten oder randalierenden Personen ist die ParkShuttle24 GmbH berechtigt, unter Ausschluss von Schadensersatzansprüchen des Kunden wegen Nicht- oder Schlechterfüllung, eine Beförderung zu verweigern.
 
§ 9 HAFTUNG UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS
(1)  Die ParkShuttle24 GmbH haftet für alle durch sie, ihre Angestellten oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten Schäden auf Grund der gesetzlichen Haftungsbestimmungen wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Bei leichter Fahrlässigkeit tritt eine Schadenshaftung nur dann ein, wenn diese auf Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht oder einer Pflicht, die die Vertragsdurchführung erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (Kardinalspflicht), in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise zurückzuführen ist. In diesen Fällen ist die Haftung auf den vorhersehbaren vertragstypischen Schaden begrenzt. Ein Ersatzanspruch des Kunden auf Minderung oder Schadensersatz entfällt dann, wenn dieser den Schaden zwecks Schadensfeststellung nicht unverzüglich und noch vor Verlassen des Parkplatzgeländes der ParkShuttle24 GmbH oder dem Aufsichtspersonal 
gemeldet hat. Jegliche weitere Haftung, wie z.B. Schäden am Gepäck und dessen Inhalts beim Transport ist ausgeschlossen. Der Kunde stellt die ParkShuttle24 GmbH insoweit von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei.

Der Kunde stellt die ParkShuttle24 GmbH frei bei Schäden höherer Gewalt sowie bei Schäden durch innere und äußere Unruhen, Kriegsereignisse, Vandalismus und elementare Naturkräfte. 

(2)  Die ParkShuttle24 GmbH haftet nicht für Beschädigung oder Zerstörung von Kraftfahrzeugen einschließlich deren Inhalte und Ladungen, die durch Handlungen Dritter, z.B. durch andere Mieter oder sonstige Personen verursacht sind. Dies gilt auch für Entwendungen und Abhandenkommen von Kraftfahrzeugen, Fahrzeugteilen, Fahrzeuginhalten und Fahrzeugladung (z.B. Autoradio, Autotelefon, persönliche Gegenstände, Computer, Fotoausrüstung, Sportausrüstung und ähnliches). Beschädigungen sind der ParkShuttle24 GmbH und dem anwesenden Personal unverzüglich vor verlassen des Parkplatzgeländes mitzuteilen.

(3)  Die ParkShuttle24 GmbH ist mit größter Sorgfalt bemüht, den Kunden rechtzeitig zu einer mitgeteilten Abflugzeit zum Flughafen Köln/Bonn zu befördern.  Die Rechtzeitigkeit der Ankunft ist nicht Vertragsgegenstand.  Schadensersatzansprüche, insbesondere solche aus nicht erreichten Abflügen und sonstigen verpassten Terminen sind ausgeschlossen. Die rechtzeitige Ankunft auf dem Parkplatzgelände liegt in der Verantwortung des Kunden und ausschließlich im Risiko des Kunden. Ersatzansprüche bei Nichtinanspruchnahme der gebuchten Leistungen auf Grund von verspäteter Anfahrt des Kunden sind ausgeschlossen.

(4)  Mit dem Befahren des Parkplatzgelände versichert der Kunde, dass der Fahrer im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist und das Fahrzeug den gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungsschutz bis zum Verlassen des Parkplatzgelände besitzt. Auf Verlangen sind den Mitarbeitern der ParkShuttle24 GmbH und deren Erfüllungsgehilfen Fahrerlaubnis und Fahrzeugschein vorzulegen. In besonderen Fällen kann auch der Nachweis ausreichenden darüber hinausgehenden Versicherungsschutzes verlangt werden. Können die vorbezeichneten Dokumente nicht vorgelegt werden, ist die ParkShuttle24 GmbH berechtigt, die Vertragserfüllung abzulehnen und die Zufahrt zum Betriebsgelände zu verweigern.

In diesen Fällen hat der Kunde keinen Anspruch auf Schadensersatz.

Der Kunde versichert, dass das Fahrzeug sein Eigentum ist oder er es mit Einverständnis des Eigentümers nutzt.

(5)  Das Parkplatzgelände und die Betriebseinrichtungen sind pfleglich und sachgemäß zu behandeln. Im Falle der Beschädigung werden die entstandenen Kosten dem Kunden nach Beseitigung in Rechnung gestellt.

Unabhängig vom Verschulden haftet der Kunde für alle Schäden, die infolge technischer Defekte durch das von ihm oder von ihm beauftragte Dritte auf das Parkplatzgelände der 
ParkShuttle24 GmbH eingebrachte Fahrzeug verursacht werden (z.B. Kraftstoff, Ölverlust, Explosion, Kühlwasserverlust). Dies gilt auch dann, wenn derartige Defekte nicht in dem Zustandsbericht über das Fahrzeug aufgenommen worden sind oder bislang unbekannt waren. 

Der Kunde tritt eigene Ansprüche gegen Dritte oder Versicherungen aus einem Schadensfall im Voraus an die ParkShuttle24 GmbH ab, soweit die ParkShuttle24 GmbH aus einem solchen Schadensereignis ihrerseits in Anspruch genommen wird.
 
§ 10 VALET-SERVICE UND ERWEITERTE LEISTUNGEN
(1)  Auf Wunsch bietet die ParkShuttle24 GmbH den Kunden das Optimum an Service in Form des Valet-Parkings an. Die ParkShuttle24 GmbH ermöglicht den Kunden, die einen Stellplatz auf dem Parkplatzgelände der ParkShuttle24 GmbH mieten, gegen Entgelt die Inanspruchnahme von Kfz-Dienstleistungen für die abgestellten Fahrzeuge.

Entsprechende Buchungsanfragen von Kunden können in der Regel nur berücksichtigt werden, wenn die Anfrage des Kunden mindestens 3 Tage vor Beginn der Einstellzeit erfolgt. Die ParkShuttle24 GmbH stellt den Kunden in begrenzter Anzahl auch Hallenparkplätze zur Verfügung. Diese dürfen nicht von mit Flüssiggas (LPG) betriebenen Fahrzeugen befahren werden. Bei Buchung eines solchen Parkplatzes ist daher verbindlich die Treibstoffart des Fahrzeugs unter Bemerkung mit anzugeben.

(2)  Das Fahrzeug wird durch einen Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen oder Beauftragten der ParkShuttle24 GmbH vom Flughafen Köln/Bonn zum Parkplatzgelände und wieder zurück  gefahren. Für den gebuchten Zusatzservice ist die ParkShuttle24 GmbH berechtigt entsprechende Fahrten zurückzulegen. Diesen Service bietet die ParkShuttle24 GmbH aufgrund der deutschen Zollbestimmungen nur für Fahrzeuge an, die in einem EU-Mitgliedstaat zugelassen sind.

In allen vorgenannten Fällen ist es erforderlich, dass der Kunde den Fahrzeugschlüssel an die ParkShuttle24 GmbH aushändigt. Bei den angebotenen Kfz-Dienstleistungen und dem Valet-Service ist das Kundenfahrzeug während der Überführungsfahrt vom Flughafen Köln/Bonn zum Parkplatzgelände und zurück bzw. für Fahrten der zusätzlichen Serviceleistungen ausschließlich über die Haftpflichtversicherung des Kunden versichert.

(3)  Bei der Übernahme des Fahrzeugs werden augenscheinliche Beschädigungen wie Schrammen oder Unfallbeschädigungen protokolliert. Da Kratzer nicht auf Anhieb zu sehen sind (vor allem, wenn das Fahrzeug nass oder verdreckt ist) und sehr viel Zeit bei der Kontrolle in Anspruch nehmen, werden diese nicht protokolliert und können nicht Gegenstand von Beanstandungen sein.  Steinschläge bei der Überfahrt zum/vom Parkplatz, zum/vom Flughafen können nicht geltend gemacht werden, da diese während der Überfahrt nicht vermeidbar sind.

Eine Schnellübergabe ist die Regel. Falls vom Kunden bei Übergabe an die ParkShuttle24 GmbH eine eingehende Kontrolle erwünscht wird, so ist dies vom Kunden bei der Buchung anzugeben und ein Zeitraum von mind. 20 Min. zusätzlich einzukalkulieren.
 
§ 11 DATENSCHUTZ
Die im Zusammenhang mit dem bestehenden Vertrag vom Kunden zur Verfügung gestellten Daten werden von der ParkShuttle24 GmbH gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes   geschützt. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass diese Daten von der ParkShuttle24 GmbH im Rahmen der Vertragsbeziehungen 
elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Siehe auch http://parkshuttle24.de/index.php/kontakt/impressum/datenschutz 
 
§ 12 SCHLUSSBESTIMMUNGEN
(1)  Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Abänderung dieser Schriftformklausel.

(2)  Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder eine Regelungslücke enthalten, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame oder fehlende Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, die dem Sinn und dem wirtschaftlichen Erfolg der unwirksamen oder fehlenden nahe kommt.

(3)  Ist der Kunde Kaufmann oder hat der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland, so wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten, gleich aus welchem Rechtsgrund, der Sitz derParkShuttle24 GmbH vereinbart.

Gerichtsstand ist Siegburg und Erfüllungsort ist der Ort des Betriebsgeländes und Sitz der Firma, Troisdorf.

Auf diesen Vertrag finden die Bestimmungen des Deutschen Rechts Anwendung.

 

ParkShuttle24 GmbH
Junkersring.52
53844 Troisdorf
Deutschland

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.ParkShuttle24.de 

Geschäftsführer:
Wjatscheslaw Hollmann, Dmitrii Melentev


Stand: 01.03.2019

Mit dem Datum der Ausfertigung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verlieren alle zuvor verwendeten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für die ParkShuttle24 GmbH ihre Gültigkeit.

 

 

ParkShuttle24.de

Bewertungen ParkShuttle24 GmbH

Parkshuttle24 bei Parkplatzvergleich.de

NEWSLETTER

IHNEN GEFÄLLT PARKSHUTTLE24.DE? DANN TRAGEN SIE SICH IN UNSEREN KOSTENLOSEN UND UNVERBINDLICHEN NEWSLETTER EIN UND SIE ERHALTEN AKTUELLE INFORMATIONEN UND EXKLUSIVE ANGEBOTE.